Liebe klimapolitisch Aktive,

es gibt weiterhin viel Dynamik für eine effektive Klimapolitik: Der großartige globale Schulstreik vom 15. März ist noch nicht lange her, da steht mit dem 24. Mai der nächste Höhepunkt von fridays-for-future vor der Tür. Dieser Tag wird zumindest eine europäische, wenn nicht wieder eine globale Dimension haben.

In Frankfurt geht außerdem mit den Auseinandersetzungen um die Grüne Lunge der Konflikt um Stadtentwicklung im Angesicht der Klimakrise weiter. Der Investor Instone AG hat sich mittels der FAZ mit eine Gesprächsangebot an fridays-for-future gewandt. Und am 3.5. werden die Schülerinnen und Schüler wieder zur Grünen Lunge ziehen.

Vom 19.-24.6. die nächste große Ende-Gelände-Aktion statt; inklusive großer fridays-for-future-Demo in Aachen. Zu beidem wird auch aus Frankfurt mobilisiert.

Im September stehen Proteste gegen die IAA an (in diesem Kontext diese Veranstaltung am 27.4.: https://www.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/VPPSX/car-crash/) und im Oktober ein bundesweiter Anti-Steinkohle-Aktionstag, welcher möglichweise auch am Mainova-Kohlekraftwerk in Frankfurt stattfinden könnte.

Es gibt noch mehr zu besprechen und vielleicht sogar die ein oder andere konkrete Verabredung zu treffen.

Deshalb fand am 9. Mai 2019 auch das klimapolitische Aktionstreffen statt. Das Protokoll des Treffens kann hier heruntergeladen werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Dorothea Korn, Alexis J. Passadakis, Wilfried Dubois